UND WELCHEN NUTZEN MÖCHTE ICH MEINEN KUNDEN BRINGEN?


Die Frage, die ich mir stelle:

Mit welchem Wissen und mit welcher Kernkompetenz von mir macht es das Leben und die Arbeit meiner Kunden leichter, besser, erfolgreicher und im Ganzen wertvoller? 


Weg von:

Fehler und Schwächen analysieren und dem Kunden fertige Konzepte überstülpen 


Hin zu:

Ich lerne Sie und/oder Ihr Unternehmen, Ihre Engpässe, Ihre Kernprobleme und Ihre Bedürfnisse erst mal ausführlich kennen, um Sie im Anschluss daran dabei zu begleiten, eine Lösung zu finden. Wenn ich mit meiner Arbeit beginne, sind Ihre Bedürfnisse und meine Kompetenzen im Einklang.

 ICH LEBE DAS, WAS ICH KANN UND KANN IHNEN ZEIGEN
  • selbstbestimmt und eigenständig zu denken, zu fühlen und zu handeln
  • das, was zu tun ist, mit Leidenschaft zu tun und es deshalb richtig richtig gut machen –
    das ist Ihre Kernkompetenz!

  • Herausforderungen zu meistern, weil Sie Ihre Ziele kennen und diese leidenschaftlich und begeistert verfolgen
  • Hindernisse und Fehler (=es fehlt) genau anzusehen und zu beseitigen
  • künftig im wertschätzenden Miteinander zusammen zu arbeiten, zu führen, zu leiten.
  • Konflikte zu erkennen und diese zu bewältigen.
  • mutig neue Wege zu beschreiten.
  • Ressourcen zu erkennen, aufzubauen und zu erhalten.
  • sich selbst und/oder Ihr Unternehmen zu dem von Ihnen definierten Erfolg führen.

Einzeltrainings


MEIN ZIEL

Ich möchte mit meinem Wissen und mit meiner Kernkompetenz nutzstiftend die Bedürfnisse meiner Auftraggeber in Zusammenarbeit mit diesem erfüllen und deren Engpässe und Probleme lösen.    


WARUM SOLLTEN SE GENAU MEINE KOMPETENZEN IN ANSPRUCH NEHMEN?
  • Sie stehen unter Zeitdruck und haben wenig Spielraum und müssen ggf. unbequeme Entscheidungen treffen?
  • Sie benötigen eine kluge Einschätzung von notwendigen und machbaren Lösungen und deren Umsetzung in der Praxis?
  • Sie suchen dabei Unterstützung?
  • Sie möchten keine aufgelisteten Methodenkompetenzen kaufen, sondern Know-How?
  • Sie möchten verstehen, wie ich arbeite und wie mein Wissen Teil Ihres Unternehmens wird und somit zur Wertschöpfung beiträgt?